Wie ein Zombie Casting für „The Walking Dead“ aussieht

Eigentlich ganz genau so, wie ich es mir vorgestellt habe. Bei „The Walking Dead“ sucht ja bekanntlich immer wieder nach frischen Gesichtern für die Zombie-Horde. Jetzt veröffentlichte die Casting-Direktion von „The Walking Dead“ ein amüsantes Behind-the-Scenes vom Casting-Prozess…

Video Thumbnail
How did the casting for the role of a zombie in the series "The Walking Dead"

Kids stellen Szenen aus „The Walking Dead“ nach

Die Fotografin Alana Hubbard scheint ein grosser Fan der Serie „The Walking Dead“ zu sein. So kam sie auf die Idee, ein ganz besonderes Shooting ins Leben zu rufen und die Hauptcharaktere einfach durch Kinder zu ersetzen. Die Bilder dazu findet ihr bei Facebook. Allerdings spaltete Alana damit das Publikum. Einige fanden das ziemlich geschmacklos, die Kleinen solch brutalen und blutigen Szenen nachstellen zu lassen und die andere Seite fand die Mini-Helden einfach total süss. Was sagt ihr?

Kids stellen Szenen aus "The Walking Dead" nach
Kids stellen Szenen aus "The Walking Dead" nach
Kids stellen Szenen aus "The Walking Dead" nach
Kids stellen Szenen aus "The Walking Dead" nach
Kids stellen Szenen aus "The Walking Dead" nach
Kids stellen Szenen aus "The Walking Dead" nach
Kids stellen Szenen aus "The Walking Dead" nach
Kids stellen Szenen aus "The Walking Dead" nach
Kids stellen Szenen aus "The Walking Dead" nach
Kids stellen Szenen aus "The Walking Dead" nach
Kids stellen Szenen aus "The Walking Dead" nach
Kids stellen Szenen aus "The Walking Dead" nach
(via)

„The Walking Dead“ Staffel 7, Folge 8: So blutig wird das Midseason Finale

Freunde von „Walking Dead“ müssen jetzt stark sein: Die Winterpause naht. Bald heisst es wieder Montage ohne Rick Grimes, Daryl Dixon & Co ertragen müssen. Am 12. Dezember läuft die vorerst letzte Episode und verspricht ein weiteres Mal ein blutiges Midseason-Finale. Denn gleich zwei Charaktere sterben in der nächsten Folge – zumindest wenn man den ersten Gerüchten glauben darf. Der Besuch von Negan in Alexandria bleibt natürlich nicht ohne Folgen. Dass Blut fliessen wird, deutet bereits der erste Trailer zur 8. Episode an. Die große Frage: Wen erwischt es?

Video Thumbnail
THE WALKING DEAD Season 7 Episode 8 TRAILER Mid-Season Finale | amc Series

Und kann Daryl Dixon wieder Hoffnung schöpfen? Wie können ihm der Schlüssel und ein Streichholz dabei helfen, seine Zelle und das Sanctuary für immer zu verlassen? Und wer ist der geheimnisvolle Helfer? Oder steckt dahinter eine weitere Falle von Negan? Könnte dieser Schlüssel ein weiterer Test sein, der für Daryl in Folter und Strafe endet? Dabei stehen die Chancen hoch, dass er mittlerweile Verbündete im Sanctuary gewonnen hat. Denn selbst die Bewohner des Sanctuarys sind nicht vor harten Sanktionen geschützt. Freier Wille? Fehlanzeige. Negan hat das letzte Wort. Das beweist er dann auch gern damit, dass er Nebenbuhlern ein heisses Bügeleisen ins Gesicht drückt. Eine Lektion, die auch bereits Dwight erfahren musste. Vielleicht hat das Geschehen in Folge 7 eine seiner schrecklichsten Erinnerungen wachgerüttelt und er hat erkannt, dass Daryl eine Chance verdient hat, ein anderes Leben zu führen. Könnte er der mysteriöse Nachrichtenschreiber sein? Vieles deutet aber auch auf Sherry hin, die von Anfang an Mitleid mit Daryl hatte. Wie wenig sie von Negan hält, hat sich in Folge 7 ein weiteres Mal gezeigt – auch wenn sie es ihm nie offenbart.

ARVE Error:
Thats all folks! - Video not available

Und wie erwähnt bleibt der Besuch von Negan in Alexandria natürlich nicht ohne Folgen. Leider trifft es gleich zwei Bewohner, die vor Negans Launen nicht sicher sind. Eine der beiden Opfer ist Olivia, die wir in Folge 7 gefeiert haben, weil sie Negan eine Ohrfeige verpasst hatte. So viel Mut haben nicht viele. Der Grund, wieso sie letztendlich stirbt, hat damit aber nichts zu tun. Negan findet in der nächsten Folge heraus, dass Rosita eine Kugel hat anfertigen lassen. Doch er glaubt nicht, dass sie es war, obwohl das die Wahrheit ist. Daher überträgt er einem Savior namens Arat die Erlaubnis, jemanden zu töten – und dDie Wahl fällt auf Olivia. Doch sie ist nicht das einzige Opfer im Midseason Finale. Negan tötet auch Spencer, nachdem dieser im Verlauf der kompletten Episode versucht, Negan dazu zu bewegen, Rick zu töten. Das würde nämlich gut in den Plan von Deannas Sohn passen, der nach Ricks Tod die Leitung in Alexandria übernehmen möchte. Der Schuss ging leider nach hinten los. Negan hält nicht viel von Spencers verräterischem Verhalten. Denn während sich Rick an Negans Regeln hält und nach Vorräten sucht, ist Spencer in Alexandria geblieben und spielt den Judas – für Negan ein ausreichender Grund, um Spencer zu töten.

Video Thumbnail
The Walking Dead 7x08 SNEAK PEEK #3 (Midseason Finale)

Für alle, die sich nun panisch fragen, wann denn die 9. Episode von „The Walking Dead“ läuft: Nach knapp zweimonatiger Pause geht es am Montag, den 13. Februar 2017 mit der 7. Staffel weiter. Die neuen Folgen werden – wie gewohnt – jeden Montag um 21.00 Uhr auf FOX ausgestrahlt.

„The Walking Dead“ Staffel 7, Episode 7: Carl singt für Negan „You are my Sunshine“

Alle hassen Negan, doch niemand kann etwas gegen den neuen „The Walking Dead“-Schurken unternehmen. Carl (Chandler Riggs) und Jesus (Tom Payne) wagen die Reise ins Innere des Sanctuary, das die Heimat der Saviors und von Negan darstellt. In der 7. Episode sehen wir, wie dieser Versuch klappt und wieso Carl plötzlich vor Negan landet!

"The Walking Dead" Staffel 7, Episode 7: Carl singt für Negan "You are my Sunshine"

Jesus will sich gar nicht auf fremdes Terrain begeben und kurz vor Ankunft im Sanctuary den Wagen verlassen, auf dem sie blinde Passagiere waren. Carl denkt darüber anders. Mit einem Trick schafft er es, dass Jesus zuerst springt – in der Annahme, dass Carl ihm kurz darauf folgen würde. Falsch gedacht. Carl denkt nicht daran, kurz vorm Ziel das Weite zu suchen und wagt sich alleine ins Sanctuary. Jesus hat während der Fahrt mit Sirup eine Spur auf der Straße hinterlassen, welche zum Sanctuary führt. Der folgt offensichtlich Michonne, die alleine unterwegs ist. Im Truck, auf dem sich Carl ins Sanctuary geschmuggelt hat, befinden sich auch die Waffen aus Alexandria. Carl schnappt sich eine der Waffen und feuert los, als die Saviors beginnen, die Kisten abzuladen. Das nennt man wohl einen wirkungsvollen, aber auch sehr auffälligen Auftritt im Sanctuary. Carl teilt den Saviors mit, dass er nur Negan (Jeffrey Dean Morgan) will und nur seinetwegen hier ist.

"The Walking Dead" Staffel 7, Episode 7: Carl singt für Negan "You are my Sunshine"

Es dauert nicht lange, bis der Anführer der Saviors auftaucht, der ihm offen mitteilt, dass Carl ihm ein bisschen Angst macht. Dwight (Austin Amelio) schafft es, Carl zu entwaffnen. Tja, das war dann wohl Carls Chance, die er nicht genutzt hat. Daryl Dixon (Norman Reedus), noch immer Gefangener der Saviors und muss alles mitansehen. Negan hilft Carl zurück auf die Beine. Jeder andere Eindringling wäre wohl sofort getötet worden, doch Carl bleibt verschont. Negan bietet ihm sogar Essen an und führt ihn tiefer ins Sanctuary. Carl ist skeptisch und will wissen, welche Pläne Negan mit ihm hat. Negan ist enttäuscht, dass Carl plötzlich Angst und Zweifel zeigt und demonstriert ihm, welche Macht er besitzt. Kaum tritt Negan vor seine Leute, die im Sanctuary leben, fallen diese vor ihm auf die Knie. Er hat hier das Sagen. Er ist nicht nur ein Anführer, sondern auch ein Gott, der jederzeit über Leben und Tod der anwesenden Menschen entscheiden kann. Das hinterlässt selbst Carl sprachlos.

"The Walking Dead" Staffel 7, Episode 7: Carl singt für Negan "You are my Sunshine"

Negan arbeitet währenddessen daran, Carl besser kennenzulernen, der so viel anders ist, als die anderen Kinder, die er kennt. Negan ist wirklich fasziniert von Carl. Das dürfte auch der einzige Grund sein, wieso der Junge noch immer am Leben ist. Trotzdem müsse er ihn irgendwie bestrafen, fährt Negan fort. Immerhin hat Carl bei seiner Ankunft gleich zwei Saviors getötet. Ohne Bestrafung könne er ihn nicht gehen lassen. Daher verlangt er von Carl, seine Augen-Bandage abzunehmen, um seine Augenhöhle zu begutachten. Erst als Negan nachfragt, ob er es berühren könne, beginnt Carl zu weinen. Carl bringt Negan aus der Fassung. Nachdem Negan Carl mitteilt, dass das, was von seinem Auge noch übrig ist, cool aussieht und er es nicht unter einem Verband verstecken sollte, bittet er Carl, für ihn zu singen. Nur welchen Song? Carl fällt keiner ein. Erst beim Anblick von Lucille beginnt er schliesslich, „You Are My Sunshine“ zu singen, während Negan Lucille schwingt….

Video Thumbnail
The Walking Dead 7x07 Negan Makes Carl Sing Him A Song

Erschreckend authentische „The Walking Dead“–Actionfiguren

Actionfiguren zu „The Walking Dead“ gibt es wie Sand am Meer, doch egal welches Unternehmen für das jeweilige Sammlerherz vorne liegt, so erstaunlich echt wie manch eine aktuelle Spezialanfertigung dürften zurzeit nur die wenigsten (wenn überhaupt) der käuflichen Figuren aussehen. Hier ein paar Schnappschüsse von Actionfiguren von Jacob Rahmier und Owen BB, die teilweise so realistisch sind, dass sich der abgebildete Protagonist Rick Grimes kaum von offiziellen Serienbildern unterscheidet. Hier wird mit Sicherheit die Zukunft des Modellierens angedeutet. Vorerst muss man sich allerdings mit dem begnügen, was der Markt offiziell an Merchandise-Artikeln bietet.

#owen1313 #owenstudio #caine #geewhizcustoms #thewalkingdead #negan #jeffreydeanmorgan

Ein von OwenBB (@owen1313) gepostetes Foto am

#onesixthfigure #onesixthscale #onesixthrepublic #sixthscale #thewalkingdead #amc #andrewlincoln #rickgrimes

Ein von Jacob Rahmier (@jrahmier) gepostetes Foto am

#onesixthfigure #onesixthscale #onesixthrepublic #sixthscale #thewalkingdead #andrewlincoln #rickgrimes

Ein von Jacob Rahmier (@jrahmier) gepostetes Foto am

#owen1313 #owenstudio #KATOWORK #katoworks #rickgrimes #andrewlincoln #AMC #walkingdead #thewalkingdead

Ein von OwenBB (@owen1313) gepostetes Foto am

Zombies in Videospielen, ein Rückblick

Hier rund 20 Minuten Video, das für einiges an Nostalgie bereithält. Stuart Brown aka Ahoy hat für uns einen Streifzug durch die videospielgeschichtliche Zombie-Vergangenheit aufbereitet und weil Zombies und Videospiele mittlerweile doch ein paar Lenze auf dem untoten Digitalbuckel haben, dauert das halt. Zwar auch weil er doch etwas länger popkulturell einleitet und nicht mit Videoschnipseln und Beispielen geizt…

Video Thumbnail
Zombies.

The Walking Dead: Zombie-Serie kämpft mit sinkenden Zuschauerzahlen

The Walking Dead: Zombie-Serie kämpft mit sinkendem Zuschauerzahlen

Als „The Walking Dead“ Anfang Oktober mit der 7. Staffel aus der Sommerpause zurückkehrte, war das Interesse an dem unaufgelösten Twist aus Staffel 6 enorm. Mehr als 17 Millionen Zuschauer wollten sich das Aufeinandertreffen mit Negan nicht entgehen lassen. Doch lange dürfte die Freude darüber bei AMC und Robert Kirkman jedoch nicht angehalten haben. Der Absturz, den „The Walking Dead“ schon kurz darauf zu verschmerzen hatte, war nämlich drastischer als je zuvor. Ganze 4,5 Millionen Zuschauer kamen dem einstigen Vorzeigeformat innerhalb einer Woche abhanden. Und der Abwärtstrend hält an. Auf bedenkliche 11 Millionen Zuschauer ist die Serie inzwischen bei der kürzlich ausgestrahlten Episode 5 gesunken. Da muss man schon bis ins Jahr 2012 und zur 3. Staffel zurückgehen, um einen noch niedrigeren Wert zu finden. Hat das Zombie-Universum aus der Feder von Comicschöpfer Robert Kirkman also endgültig an Zugkraft verloren? Allzu bald dürften bei den wandelnden Toten wohl nicht die Lichter ausgehen, denn dazu liegen die Quoten noch immer deutlich über dem, was die Konkurrenten und auch die anderen Serien aus eigenem Haus zu bieten haben. Dennoch dürfte der stetige Abwärtstrend die Chefetage bei AMC aufhorchen lassen. Absehbar ist nämlich, dass sich das einstige Zugpferd langsam, aber sicher zum Sorgenkind entwickelt, dem spätestens in zwei, drei Jahren die Puste ausgehen könnte. Beim Spin-Off „Fear the Walking Dead“ ist die Gefahr einer Absetzung nämlich längst da…

Quotenverlauf via Wikipedia

Quotenverlauf via Wikipedia

Resident Evil: The Final Chapter – Neuer Trailer mit mehr Zombies und Action

Nach einer Reihe von Misserfolgen wie „Ghostbusters“ oder „Inferno“ setzt Sony nun alle Karten auf das anstehende Zombiespektakel von Regisseur Paul W.S. Anderson. Mit fast 100 Millionen Dollar erwartet Fans der wohl aufwendigste Teil überhaupt. Doch auch in Sachen Werbung scheut das Studio keine Ausgaben. Alice und Claire alias Milla Jovovich und Ali Larter treten zum Abschied noch einma ordentlich auf das Pedal, um Schurke Albert Wesker ein für allemal das Handwerk zu legen. Im Frühjahr 2017 wird sich schliesslich zeigen, ob am Ende Gut oder Böse den ultimativen Showdown für sich entscheidet. In welcher Form uns anschliessend ein Reboot erwartet, bleibt zum aktuellen Zeitpunkt noch ein Geheimnis. Sowohl ein klassischer Neustart als auch eine Serie wären denkbar. Über beides wurde bereits gemunkelt, aber festgelegt hat man sich im Hause Constantin und Impact Pictures bislang noch nicht. Zunächst gilt es aber ohnehin abzuwarten, wie sich „Resident Evil: The Final Chapter“ nächstes Jahr schlägt. Der Erfolg wird zeigen, wie viel Interesse tatsächlich noch an der Marke besteht…

Video Thumbnail
Resident Evil: The Final Chapter - International Trailer #2 B

„The Walking Dead“ Staffel 7, Episode 3: Daryl Folter Song „Easy Street“ in den Charts

Eigentlich sollten die Zuschauer den Song „Easy Street“ hassen, wurde er doch zur Folter von Daryl Dixon benutzt. Doch die 3. Folge der 7. Staffel „The Walking Dead“ hat dem Song dabei geholfen, den Weg in die Charts zu finden!

"The Walking Dead" Staffel 7, Episode 3: Daryl Folter Song "Easy Street" in den Charts

Heute Montagabend um 21:00 Uhr strahlt FOX die 4. Episode der neuen Staffel aus, in der es erstmals zurück nach Alexandria geht. Zuvor gibt es – für alle, die es verpasst haben oder noch einmal sehen wollen – die Wiederholung der 3. Episode. Spätestens dann dürften Fans wieder fleissig das Lied „Easy Street“ summen, das sich als wahrer Ohrwurm entpuppt hat. In der Serie wurde der Track genutzt, um Fan-Liebling Daryl Dixon (Norman Reedus) zu foltern. Seitdem ist der Song zum wahren „Walking Dead“-Insider-Gag mutiert, findet sich vielfach auf Youtube oder auf den Handys der Fans.

"The Walking Dead" Staffel 7, Episode 3: Daryl Folter Song "Easy Street" in den Charts

Das plötzliche Interesse an „Easy Street“ hat Folgen, der Song kämpft sich langsam aber sicher an die Spitze der iTunes-Charts. In den britischen Charts soll er es nach der Ausstrahlung der 3. Episode der 7. Staffel auf 9. Platz geschafft haben. In Deutschland befindet sich „Easy Street“ in den Top 30. Auch auf Spotify bekommt der optimistische Song plötzlich so viel Aufmerksamkeit, wie nie zuvor. Die UK-Seite „Independent“ hat den Songwriter Jim Banco dazu befragt. Der war erst überrascht über die Anfrage von „The Walking Dead“, denn die glückliche, überdrehte Upbeat-Nummer passte seiner Meinung nach nicht zu der sonst düsteren Show, „aber jetzt verstehe ich es – um jemanden zu foltern, natürlich“.

Video Thumbnail
Easy Street - The Walking Dead [10 hours]

Angriff der Lederhosen Zombies – Trailer und Poster

Angriff der Lederhosen Zombies - Poster

Im Februar 2017, soll die Zombie-Komödie von Filmemacher Dominik Hartl die Heimkinos unsicher machen. Der aus Österreich stammende Horrorfilm erzählt von dem gefragten Snowboarder Steve und seiner Freundin, die während eines Fotoshootings in den Bergen verloren gehen. Zuflucht suchen sie in einer abgelegenen Après-ski-Taverne, wo gerade eine wilde Party tobt. Die Situation gerät völlig aus den Fugen, als sich eine Zombie-Epidemie über das Land ergiesst und sowohl Mensch als auch Tier in willenlose Tötungsmaschinen verwandelt…

Video Thumbnail
Angriff der Lederhosenzombies - Trailer OmU

„The Walking Dead“ Staffel 7, Episode 3: Mit diesen Songs wurde Daryl Dixon gefoltert

Wer heute die 3. Folge von „The Walking Dead“ Staffel 7 gesehen hat, musste feststellen, dass die düsteren Momente nach dem Tod von Glenn und Abraham noch nicht vorbei sind. Negans Terror hat erst begonnen. Das musste heute vor allem Daryl Dixon (Norman Reedus) spüren, der nach der 1. Episode als Geisel ins „Sanctuary“, dem Stützpunkt der Saviors, mitgenommen wurde. In Folge 3 „Die Zelle“ erhalten wir einen Einblick in Negans Foltermethoden, mit denen er Daryl endgültig brechen will. Nicht nur, um ein weiteres Mal als Sieger hervorzugehen. Negan will mehr. Er will Daryl als neuen Savior gewinnen – und dafür ist ihm jedes Mittel recht.

"The Walking Dead" Staffel 7, Episode 3: Mit diesen Songs wurde Daryl Dixon gefoltert

Die jüngste Episode von „The Walking Dead“ Staffel 7 zeigte einmal mehr, dass es nicht immer physische Gewalt benötigt, um Menschen in die Knie zu zwingen. Negan greift ein weiteres Mal – wie bereits bei Rick – auf Psychoterror zurück, um seine Opfer zu brechen. Daryl erhält Hundefutter als Essen, wird alleine in eine Zelle ohne Tageslicht gesperrt und mit einem Bild von Glenn gequält. Selbst in den Momenten, in denen er alleine ist, bekommt er nicht die Möglichkeit, sich auszuruhen und zu schlafen. Negan lässt Daryls Zelle mit einem Musikstück beschallen, das vielleicht der eine oder andere „Walking Dead“-Fan nach der Episode sucht. Wir haben die insgesamt zwei Songs für euch herausgesucht, mit denen Daryl gefoltert wird. Das prominenteste Stück ist dabei „Easy Street“ von The Collapsable Hearts Club feat. Jim Bianco & Petra Haden, das mehrfach in Daryls Zelle abgespielt wird. Nachdem Daryl über dem Bild von Glenn weinend zusammenbricht, läuft passend „Crying“ von Roy Orbinson im Hintergrund. Ein weiteres Musikstück in der Folge wird geich zu Beginn gespielt, als wir Dwight im „Sanctuary“ beobachten, läuft „Town Called Malice“ von The Jam.

Video Thumbnail
WALKING DEAD DARYL SONG | 703 Easy Street | Collapsable Hearts Club | Negan | Season 7 Episode 3

Das Folterlied

Video Thumbnail
703 Crying by Roy Orbison

Tränen um Glenn

Video Thumbnail
703 Town Called Malice by The Jam

Dwight ist im Sanctuary unterwegs

Zombie Kult-Serie „Z Nation“ präsentiert uns ZTrump

Zombie Kult-Serie "Z Nation" präsentiert uns Zombie Trump

In den US&A läuft aktuell gerade die Staffel 3 der Syfy-Serie ZNation, die meines Erachtens mittlerweile „The Walking Dead“ im Kultstatus um Längen überholt hat. Gerade durch irre Einfälle wie Nuke Zombies, Zombie Aliens und Zombie Weed oder der George R.R. Martin’s Zombie nehmen die Macher um David Michael Latt (Sharknado, Zoombies) so ziemlich alles und jeden aufs Korn und schon allein dies macht die Serie sehenswert und verleiht ihr den kultigen Trashfaktor, denn ich schätze. In der kommenden Folge „Election Day“, welche morgen Freitag den 4. November 2016 ausgestrahlt wird, kriegen wir es mit Zombie Trump zu tun, doch seht selbst in folgendem Promo Trailer. Und wer weiss, vielleicht schafft es TWD mich mit dem Bösewicht Negan wieder zu begeistern – die 1. Episode war ja durchaus erfrischend…

Video Thumbnail
Z Nation Season 3 Episode 9 (S03E09) "Election Day" Promo HD

„The Walking Dead“: Negan’s Schlachtfest nachgestellt mit Lego

Wer ohne Spolier den Start der 7. Staffel sehen möchte, sollte das folgende Video besser auslassen. Allen anderen viel Spass bei Negan’s Schlachtfest nachgestellt in Lego…

Lego stop motion animation of The Walking Dead Season 7 Episode 1 Death of Glenn and Abraham.

Negan chooses to kill Abraham by smashing his head in using his bat, named “Lucille”. Negan initially intends to spare the rest, but after Negan taunts Abraham’s ex-girlfriend Rosita, Daryl Dixon punches him out of anger. Though he spares Daryl, Negan retaliates by murdering Glenn Rhee with Lucille as well, severely damaging his skull and popping out one of his eyes. With his dying words, Glenn tells his wife Maggie that he will find her in the afterlife as she tearfully watches Negan repeatedly bashing her husband’s skull into a bloody mess in horror.

Video Thumbnail
Lego The Walking Dead Death of Glenn and Abraham
Seite 1 von 7412345...10...»